Meine Nagelpflege-Routine

webgo-admin Allgemein

Hallo zusammen,

Heute werde ich euch eine Schritt für Schritt Anleitung für meine Nagelpflege-Routine geben.

Schritt 1: Nägel feilen

Hierfür nutze ich ca. einmal die Woche ein Feilen Set, von La Ric, dass ich vor Jahren einmal geschenkt bekommen habe und das seinen Dienst immer noch gut verrichtet. Zuerst beginne ich mit der Glasnagelfeile, um meine Nägel auf die gewünschte Länge zu kürzen.

Danach nutzte ich eine Diamant Feile, um die Nägel zu versiegeln. Die anderen Feilen aus dem Set (Polierfeile, Aufbereitungsfeile und Reinigungsfeile) nutze ich nur ganz selten, da häufiges Polieren einfach nicht gut für die Nägel ist.

Schritt 2: Hände peelen

Direkt nachdem ich die Nägel gefeilt habe nutzte ich ein Handpeeling, dieses  variiert je nachdem auf welchen Duft ich gerade Lust habe. Ich nutzte spezielle Handfeelings, ihr könnt aber theoretisch jedes Peeling dafür nutzen. Zur Zeit nutze ich das I love Fruits Apfelpeeling von Alterra (2,99 Euro über Rossmann). Ich liebe diesen frischen Geruch, da muss ich immer an meinen Lieblingsapfel Granny Smith denken.

Schritt 3: Nägel und Nagelhaut ölen

Im dritten Schritt pflege ich die Nägel und die Nagelhaut mit Öl. Das ist einer der Schritt der bei mir täglich erledigt wird. Dafür nutzte ich entweder das Sally Hansen Vitamin E-Nail & Cuticle Oil (4,95 Euro über dm) oder ich nutze mein selbstgemischtes Jojoba Öl. Dafür habe ich mir reines Jojoba Öl und Vitamin E über Amazon bestellt und dieses dann zusammen gemischt. Die Öle nutzt ich meistens abwechselt und lasse sie ca. 20 Minuten einwirken.

 

Schritt 4: Hände pflegen

Kommen wir nun zum letzten Schritt. Die Hände werden bei mir auch täglich mit einer Handcreme gepflegt. Ich habe gefühlt 1000 verschiedenen Handcremes und entscheide mich immer nach Geruch und Pflegeleistung. Wenn ihr wollt kann ich gerne mal einen extra Post zu meiner Handcreme Schublade schreiben.

Wenn meine Nagelhaut dann noch etwas extra Pflege benötigt nutze ich zusätzlich die Zauberbutter von Sticker Gigant (7.50 Euro über www. stickergigant.de), die gab es mal bei einer Bestellung gratis dazu und seitdem bin ich der Zauberbutter verfallen. Sie pflegt die Nagelhaut wirklich toll und man benötigt nur ganz wenig, sodass das kleine Döschen auch ewig hält. Wenn meine Hände besonders trocken sind, dann packe ich sie mit Handcreme über Nacht in Baumwollhandschuhe ein, damit sie am nächsten Tag schön weich sind.

Das war nun meine Nagelpflege- Routine, wie sieht es bei euch aus? Mit welchen Geheimtipps pflegt ihr eure Nägel?

Das könnte dir auch gefallen …

#lackontouradventsnägel: Nikolaus

Hallo zusammen, ihr erinnert euch doch bestimmt noch an meinen Beitrag zum Lack on Tour oder? Wir Mädels haben uns […]

Montagspinselei: Neon

Hallo zusammen, und schon ist wieder eine Runde der Montagspinselei der lieben alionsworld und der lieben @juuu_r_ vorbei. Hier könnt […]

Frischlackierchallenge: Sterne & Nordlichter

Hallo zusammen, und schon wieder sind zwei Monate vorbei, und heute sind wir schon beim letzten Thema der Frischlackiert Challenge. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtige mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Du kannst auch abonnieren, ohne zu kommentieren.