Frischlackiert Challenge: Gradient

webgo-admin Allgemein, Challenges, Essie, Frischlackiert Challenge, Moyou, OPI, Stamping

Hallo zusammen,

weiter geht es mit dem nächsten Thema der Frischlackiert Challenge. Schon wieder eine Premiere für mich, Gradient. Ich weiß nicht warum, aber tatsächlich habe ich mich noch nie an einem Gradient probiert. Inspiriert hat mich die liebe Lackschaft bzw. die_yps_lackiert. Vor einer längeren Zeit haben die beiden live auf Instagram Twinnails gepinselt. Ihr seht die Ergebnisse hier (Laura) bzw. hier (Steffy). Da ich diese schon ewig nachpinseln wollte, habe ich die Chance gleich mal genutzt.

Nun aber zuerst einmal zur Base. Auf dem Mittel-, Ring- und kleinem Finger lackierte ich als Base den Essie Licorice in einer Schicht. Für den Daumen und den Zeigefinger entschied ich mich für den OPI Red. Da die beiden ja jeweils ihre Lieblingsfarbe gewählt hatten, tat ich dies auch für meine Abwandlung. Ich liebe rot ja sowieso auf den Nägeln und der OPI Red ist einfach wunderschön.

Nachdem die Base getrocknet ist, griff ich für mein Gradient zum Essie Licorice, Essie without a stitch und dem Moyou White Knight. Für das Stamping griff ich ganz zum Schluss dann wieder zum OPI Red und zur Moyou The Pro 29.

Natürlich habe ich das ganze dann noch mit dem Stickergigant mach’s Matt Topcoat mattiert.

Wie gefällt euch mein Design? Es ist zwar nicht so schön wie die Originale, aber ich finde es kann sich trotzdem sehen lassen oder?

Das könnte dir auch gefallen …

Frischlackiert Challenge: Glänzend & Matt

Hallo zusammen, und schon sind wir beim vorletzten Thema der Frischlackiert Challenge. Es ist echt Wahnsinn, wie schnell die Zeit […]

Picture Polish lime lite

Hallo zusammen, heute zeige ich euch mal einen ganz anderen Lack. Lime lite ist ein (Hulk?) Neon Grün, das in […]

Frischlackiert Challange: Color Blocking

Werbung/ kosten- und bedingungslose Produktzusendung Hallo zusammen, weiter geht es mit dem nächsten Thema der Frischlackiert Challenge. Dieses mal wurde […]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtige mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Du kannst auch abonnieren, ohne zu kommentieren.