Frischlackierchallenge: Weiß & Gold

webgo-admin Allgemein, Challenges, Frischlackiert Challenge, Moyou, Stamping, Swatches

Hallo zusammen,

und schon ist wieder eine Woche rum und es ist Zeit für ein neues Thema der Frischlackiert Challenge. Dieses mal mit dem Thema Weiß und Gold. Tatsächlich war dies ein Thema, zu dem ich  sehr schnell eine Idee hatte. 

Als Base lackierte ich den Essence & the lovely little things. Tatsächlich habe ich den Lack damals nur wegen der schönen Flasche gekauft und seitdem nie lackiert. Das sollte nun geändert werden. Dieser Lack ist aber eindeutig ein Flaschenlack, die Flasche ist sehr schön, aber auf den Nägel ist der Lack streifig. Auch nach zwei Schichten, wurden die Streifen nicht besser. Da allerdings noch ein Design auf die Nägel kommen sollte, beließ ist es so.

Für das goldene Stamping griff ich zum Twinkled T Liquid Gold und der Moyou Arabesque 05, da ich finde, das Gold sehr gut zu dieser Platte passt. Da ich vorher noch keine Stamping Lacke von Twinkled T hatte war ich sehr auf das Ergebnis gespannt und ich muss sagen, ich bin begeistert. Die Qualität ist wirklich top und das stampen ging super von der Hand.

Damit das weiß aber bei diesem Thema nicht zu kurz kommt, entschied ich mich dafür, das goldene Design etwas höher anzusetzen und den unteren Nagel weiß zu belassen.

Hier sehr ihr nun das Ergebnis:

Ich muss schon sagen, dafür das der Essence Lack doch solche Schwierigkeiten gemacht hat, ist das Ergebnis doch sehr gut geworden.

Wie gefällt euch das Thema weiß und gold?

Das könnte dir auch gefallen …

Essie-rock your world

Hallo zusammen, Heute habe ich den Essie rock your world aus der Holo Kollektion 2019 für euch. Ich weiß gar […]

Painted Polish-Mischief Managed

Hallo zusammen, Heute habe ich ein absolutes Highlight für euch. Der Painted Polish Mischief Managed. Er war im September 2019 […]

Essie–hay there

Hallo zusammen, Heute zeige ich euch den Essie hay there. Er war ein Teil der Essie Herbstkollektion, allerdings komme ich […]

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtige mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Du kannst auch abonnieren, ohne zu kommentieren.