Essie gorge ous geodes

webgo-admin Allgemein, Essie, Swatches

Hallo zusammen,

wenn Essie die erste Holo Lacke auf den Markt bringt, ist es doch selbstverständlich, dass ich sie kaufen muss, oder? Tatsächlich war es gar nicht so einfach an die Lacke zu kommen (Und ja, ich habe die ganze Limited Edition gekauft). Rossmann hat die Bestellung storniert, Flaconi, Douglas und anderen waren immer wieder ausverkauft, doch dann standen sie unberührt in einem dm bei meinen Eltern. Da habe ich natürlich direkt zugegriffen.

Als erstes zeige ich euch heute den Namensgeber der Kollektion gorge ous geodes. Hierbei handelt es sich um einen rosé farbenden Holo Lack, der in zwei Schichten deckt.

Ich muss ja ganz ehrlich sein, in der Flasche hat mich der Lack überhaupt nicht begeistert. Irgendwie sah dass alles sehr grob und nach einer Menge Glitzerpartikeln aus (die man ja immer so schwer ablackieren kann). Ok, dachte ich mir. Ich habe den Lack mit etwas Angst aber ohne Peel Off Base lackiert und ich muss sagen, ich bin begeistert. Der Eindruck in der Flasche täuscht total, weder hat er eine raue Oberfläche, noch gab es irgentwelche Probleme beim clean up oder ablackieren.

Genau so stelle ich mir das vor. Und nun ja, zum Lack an sich muss ich eigentlich nicht viel sagen, da die Bilder für sich sprechen, er ist wirklich eine Schönheit und ich finde es toll, dass Essie sich nun endlich mal etwas traut und auch Holo in die Drogerie bringt….Bitte weiter so!

Und nun zu den Bildern, aber Achtung, letzte Warnung, es herrscht Sabber Gefahr.

Wie gefällt euch gorge ous geodes?

Das könnte dir auch gefallen …

A-England Carnaby Street

Hallo zusammen, heute zeige ich euch nach langer Zeit mal wieder einen Aengland und was für einen..Der AEngland Carnaby Street […]

Picture Polish bohemian

Hallo zusammen, heute stelle ich euch einen heiligen Gral von Picture Polish vor. Wieso es sich beim Picture Polish bohemian […]

Zoya Fern

Hallo zusammen, heute stelle ich euch den Zoya Fern aus der Innocence Frühlingskollektion 2019 vor. Und was soll ich sagen? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Benachrichtige mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Du kannst auch abonnieren, ohne zu kommentieren.